Sicher reisen

Reise- und Impfberatung

Reisen ist schön. Reichte vielen früher noch Italien und Spanien, so zieht es den heutigen Touristen in die Dominikanische Republik, nach Ägypten oder nach Thailand.

Gerade diese Fernreisen nehmen an Beliebtheit zu. Dabei sind sie jedoch für uns Mitteleuropäer nicht ganz unproblematisch, lauern doch einige gesundheitliche Gefahren:

Zeitumstellung
Nicht nur der Jet-lag mit der Müdigkeiten an den ersten Tagen stellt hier ein Problem dar, sondern auch die Einnahme der „Pille“ verändert sich und auch Diabetiker müssen bei ihrer Therapie umdenken.

Speisen & Getränke
„Montezumas Rache“ oder den „Fluch der Pharaonen“ sind mittlerweile für viele ein Begriff, denn Verdauungsschwierigkeiten können einem den Urlaub schon ganz schön vermiesen.

Lange Flüge
Auch bei langen Flügen gibt es Gefahren, besonders für herzkranke Patienten und vor allem für Patienten mit Venenleiden. Hier muss Vorsorge betrieben werden, um Komplikationen zu vermeiden.

Klima
Große Hitze ist für Touristen immer wieder ein Problem. Der Kreislauf spielt verrückt und lässt einem manchmal im Stich

Insekten
Sie stechen und beißen nicht nur, sie übertragen auch eine Vielzahl von Krankheiten. Ein zuverlässiger Schutz vor diesen Plagegeistern ist also unbedingt nötig.

Infektionen
Noch immer sterben in Deutschland Urlauber, die sich von ihrer letzten Reise eine Infektion mitgebracht haben. Jahr für Jahr sterben in Deutschland allein an Malaria noch rund 10 Menschen.

Damit Sie sich in Ihrem Urlaub auch wirklich gut erholen, stehen wir Ihnen mit gutem Rat zur Verfügung. Wir können Ihnen helfen, sich auf die genannten Risiken einer Fernreise einzustellen.

Dabei können wir auf einen Reiseimpfcodex zurückgreifen, der uns die aktuellen Impfdaten für alle Länder der Welt nennt und darüber hinaus auch allgemeine Hinweise zu dem ausgewählten Reiseziel gibt. Wir können Ihnen einen Impfplan erstellen, der Ihrem Arzt eine wichtige Hilfe für das Ausstellen Ihres Impfrezeptes ist.